Das Zentrum für Quantitative Biologie (QBiC) ist eine interdisziplinäre Kerneinrichtung der Universität Tübingen, des Universitätsklinikums Tübingens und des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie.


Das QBiC stellt den praktischen Zugang zu hochmodernen Technologien zur Verarbeitung von Datenmengen zur Verfügung (Sequenzierungen  für Genforschung und Transkriptomik, Massenspektronomie für die Metabolomik und die Proteomik).


Zusätzlich bieten wir Ihnen abgestimmte bioinformatische Lösungen für die Datenverarbeitung sowie deren Analyse und Archivierung. Das QBiC ist die zentrale Kerneinrichtung der Bioinformatik und bietet von der Beratung über Experimente bis hin zur Analyse eine Fülle an Dienstleistungen und Expertisen.


Falls Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind oder falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte
Dr. Sven Nahnsen.

 

Struktur          

Das QBiC ist die Kerneinrichtung der Bioinformatik in Tübingen, welche eng mit dem Bioinformatischen Forschungszentrum der Universität Tübingen zusammenarbeitet  (Zentrum für Bioinformatik Tübingen, ZBIT).

 

 

Förderung

Finanziert wird das QBiC durch die DFG (Programmförderung für Kerneinrichtungen) und die Universität Tübingen.